Global FM kündigt World FM Tag 2015 an

Stärkung der Widerstandsfähigkeit für die Zukunft – 10. Juni 2015

 

Global FM hat als Termin für den 7. jährlichen World FM Tag Mittwoch, den 10. Juni 2015 angekündigt. Der World FM-Day ist ein Tag, an dem weltweit das Facility Management (FM) gefeiert wird; ein Event, an dem FM-Experten, Teams, Unternehmen und Repräsentanten teilnehmen und die wichtige Rolle von FM betonen. Der Schwerpunkt für das Jahr 2015 ist „Stärkung der Widerstandsfähigkeit für die Zukunft“.

 

„Auf der ganzen Welt stehen wir einer Vielzahl von Herausforderungen gegenüber, ob es sich dabei um einen politischen Umsturz, Energiekrisen, extreme Wetterbedingungen oder schwierige wirtschaftliche Bedingungen handelt – ist es gutes Anlagenmanagement, das uns helfen kann, diese herausfordernden Situationen zu bewältigen und die Risiken für Unternehmen und die breite Öffentlichkeit zu reduzieren“, sagte Duncan Waddel, Vorsitzender des Global FM. „Das diesjährige Thema wird uns dabei behilflich sein, die Wirtschaft, Regierungen und die allgemeine Öffentlichkeit darin zu bestärken und sie daran zu erinnern, dass FM-Experten bei der Stärkung der Widerstandsfähigkeit eine Schlüsselrolle spielen und dies auf verschiedene Weise erreichen. Wir planen, dies durch eine Reihe von Veranstaltungen zu demonstrieren, die in den Ländern unserer Mitglieder stattfinden werden.“ Global FM freut sich auf die Zusammenarbeit an der World FM Day Initiative mit unserem Förderer NJW, einem Anbieter globaler Arbeitsplatz-Management-Technologien und Dienstleistungen. Am 10. Juni wird NJW im Zentrum von London eine eintägige Konferenz zum Thema Arbeitsplatz-Kontinuität abhalten.

 

Unter dem Thema „Stärkung der Widerstandsfähigkeit für die Zukunft“ werden die FM Day Veranstaltungen folgende Aspekte behandeln:

• Risiko und Unternehmenskontinuität; FM ist bei der Stärkung der Widerstandsfähigkeit im Geschäft sowohl in der Prävention als auch bei den Kontinuitätsplänen zur Aufrechterhaltung des Betriebsablaufs, bzw. um ihn zügig wieder in Gang zu bekommen, eine Schlüsselkomponente.
• Nachhaltigkeit; mit den Herausforderungen und Zielen rund um den Klimawandel, wie wir unsere Gebäude und FM-Infrastruktur verwalten.
• Energiemanagement; bei geplanten Energieeinsparungen und schwankenden Energiepreisen in vielen Ländern erhält die Art und Weise, wie wir unseren Energieverbrauch verwalten für Unternehmen, Regierungen und Gesellschaft zunehmend einen höheren Stellenwert.

 

Waddell meinte außerdem: „Zwischen jetzt und dem 10 Juni beginnen unsere Mitglieder einen World FM Day Veranstaltungskalender zusammenzustellen. Es ist zu hoffen, dass diese Aktivitäten den Wert des Anlagemanagements für einen reibungslosen Ablauf des Geschäftsbetriebs in allen Situationen zeigen werden. Sie werden auch zeigen, wie sich der Beruf an eine sich entwickelnde Unternehmenslandschaft anpassen und so aufkommende neue Trends innerhalb der Nachhaltigkeit und Energie-Management-Agenden ansprechen kann“.

 

Nigel Warrick Geschäftsführer der NJW Limited sagte: „Wir freuen uns, zur Unterstützung des World FM Day partnerschaftlich mit Global FM zusammenzuarbeiten. Unsere Eintageskonferenz bietet eine unabhängige Plattform für FM und Eigentumsfachleuten, um zusammenzukommen und Branchenwissen zu teilen und Erfahrungen auszutauschen. Während der letzten Jahre sind unsere speziellen Interessengruppen erheblich gewachsen und in diesem Jahr freuen wir uns darüber, einige der renommiertesten Redner der Branche willkommen heißen zu können.“
Events zur Feier des World FM Day finden in der Woche vom 8.-12. Juni statt. Aktualisierungen zu diesen Aktivitäten werden auf der Global FM Website www.globalfm.org über Twitter @WorldFMDay #WorldFMDay und auf der World FM Day Facebook-Seite bekannt gegeben.

——–ENDE——–

Über Global FM

Global FM ist der Verband für Anlagenverwaltung Mitgliedsorganisationen weltweit. Es ist führend, wenn es um die Weiterentwicklung des FM-Berufs geht. Zu den Mitgliedsorganisationen gehören: ABRAFAC (Brasilien), BIFM (UK), Euro FM (Europa), FMA (Australien), FMANZ (Neuseeland), HFMS (Ungarn), IFMA (USA), MEFMA, SAFMA (Südafrika).
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website www.globalfm.org

Pressekontakte

Für weitere Informationen, Bilder oder um Interviews zu vereinbaren, kontaktieren Sie bitte die Global FM-Pressestelle unter + 44 (0) 1279 712 662 oder per E-Mail an: [email protected]


<< Go Back
Translate »